Schloßchemnitz: Frau beraubt

Am Freitagnachmittag ist ein 54-Jährige durch zwei unbekannte Täter im Chemnitzer Küchwald, in der Nähe des Bahnbetriebswerks der Parkeisenbahn beraubt worden.

Die Täter hielten der Geschädigten ein Messer vor und forderten die Herausgabe ihrer Geldbörse. Als die Frau versuchte zu flüchten, stießen die Täter die Geschädigte von hinten, sodass sie zu Sturz kam. Die Täter nahmen aus dem Trolley der Geschädigten die Geldbörse und ergriffen die Flucht. Die Frau erlitt Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt wurden.

Beide Täter waren etwa 20-25 Jahre alt. Ein Täter soll dunkle, lockige Haare getragen haben und war mit einer dunklen Jacke mit Kapuze und Jeans bekleidet.

Der zweite Täter trug nach Zeugenaussage Jeans, einen hellen Pullover und eine helle Mütze.