Schloßchemnitz – Frontal gegen Lichtmast

Ein Betonmast ist am Donnerstag Opfer eines Pkw-Fahrers geworden.

Ein 23-Jähriger war offenbar etwas zu schnell auf der Schloßteichstraße unterwegs, als ihm in einer Linkskurve das Heck ausbrach. Der Pkw stieß frontal gegen den Lichtmast. Der Mast brach durch die Wucht des Aufpralls und kam auf dem Hang rechts neben der Fahrbahn zum Liegen. Laut Aussagen der Beamten kamen der 24-Jährige mit dem Schrecken und sein PKW mit 7000 Euro Sachschaden davon.