Schloßchemnitz: Joggerin angegrapscht

Einen 24-jährigen Mann haben Polizisten am Sonntagmittag auf dem Schloßberg gestellt.

Der Festnahme vorausgegangen war, dass der Mann kurz nach 12 Uhr nahe dem Friedhof an der Salzstraße eine 31-jährige Joggerin und deren Sportfreundin zunächst beobachtet hatte.

Der Mann fasste sich in den Schritt, als er sich wahrgenommen fühlte. Als die Läuferinnen, schon nichts Gutes ahnend, in einem Bogen an dem Mann vorbeiliefen, machte er ein Schritt auf sie zu und fasste der 31-Jährigen an das Gesäß.

Die Frau schlug die Hand des Grabschers weg und schrie ihn an. Die Freundin rief inzwischen den Polizeinotruf an. Passanten boten den Frauen ihre Hilfe an. Anhand der Personenbeschreibung konnte eine Streifenwagenbesatzung den Tatverdächtigen an der Salzstraße stellen.

Nach den ersten polizeilichen Maßnahmen und Unterbindungsgewahrsam wurde der Mann am Sonntagabend aus dem Revier entlassen.