Schloßchemnitz: Maskierte überfallen Jugendliche

Zwei Jugendliche wurden am Freitagabend auf der Schloßstraße Opfer von vier unbekannten Räubern.

Die vier maskierten bzw. vermummten Täter schlugen in Höhe der Sporthalle unvermittelt auf die Jugendlichen (15, 16) ein, rissen sie zu Boden und forderten die Herausgabe von Bargeld. Beide Opfer übergaben statt Bargeld ihre Handys, woraufhin die Täter in Richtung Promenadenstraße verschwanden. Die zwei Jugendlichen erlitten leichte Verletzungen. Ein Fährtenhund nahm die Spur der Täter auf, verlor diese dann jedoch.

Bei den Tätern soll es sich um 20 bis 30 Jahre alt Deutsche handeln, die zwischen 1,75 m und 1,85 m groß waren. Sie trugen dunkle Hipp-Hopper-Kleidung.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!