Schloßchemnitz: Mit gestohlenem Pkw Unfall gebaut

In der Nacht zum Mittwoch war der 22-jährige Fahrer eines Renault Clio auf der Leipziger Straße unterwegs.

Offensichtlich wegen unangepasster Geschwindigkeit und Alkoholeinflusses kam er unmittelbar vor der Bergstraße von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Geländer. Dabei wurde der Renault stark beschädigt, etwa 2.000 Euro Sachschaden, und war nicht mehr fahrbereit. Der junge Mann, der sich offenbar nicht verletzte hatte, wollte zu Fuß von der Unfallstelle flüchten, wurde dabei aber von Polizeibeamten gestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,02 Promille, außerdem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Des Weiteren gab der 22-Jährige an, den Pkw gestohlen zu haben.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar