Schloßchemnitz: PKW in Flammen

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet am Freitagmorgen gegen 02:45 Uhr ein Nissan, welcher auf der Schloßstraße in Chemnitz geparkt war, in Brand.

Durch die starke Hitze löste sich die Handbremse des Fahrzeuges und es rollte gegen den vor ihm parkenden VW. Mit Hilfe der Halterin des VW konnte ihr Fahrzeug aus der Gefahrenzone gebracht werden. Es entstand Sachschaden am Heck des PKW.

Ein Übergreifen des Feuers auf den hinter dem brennenden Fahrzeug parkenden Mazda konnte verhindert werden. Der Schaden am Nissan wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Ein Brandursachenermittler wird am Samstag das Fahrzeug untersuchen.