Schloßchemnitz: Radfahrer fiel um

Einen sturzbetrunkenen 25-jährigen Radfahrer erwischte die Polizei am Dienstagabend auf der Blankenauer Straße.

Kurz vor 19.30 Uhr fuhr ein Einsatzfahrzeug der Bundespolizei dort landwärts. Der Fahrer eines vorausfahrenden Linienbusses musste eine Gefahrenbremsung machen, da vor ihm ein Radfahrer in Schlangenlinie fuhr. Der fuhr dann nach rechts und der Bus weiter. Plötzlich fiel der Radfahrer um.

Die Bundespolizisten stoppten und kontrollierten den Umfaller, der offensichtlich sturzbetrunken war. Die Beamten übergaben den Radfahrer samt Rad ihren Kollegen von der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge. Diese übernahmen die weiteren Maßnahmen.

Laut Atemalkoholtest hatte der 25-Jährige 2,34 Promille. Es folgten Blutentnahme und Anzeige.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar