Schloßchemnitz: Technischer Defekt am Fahrstuhl

Am Freitag kam es im Treppenhaus eines Wohnhauses am Wilhelm-Külz-Platz durch einen technischen Defekt im Dach eines Fahrstuhls zu einer starken Rauchentwicklung.

12 Personen, die sich zum Zeitpunkt dort aufhielten, verließen das Haus selbständig. Dabei erlitten 3 Erwachsene und 2 Kinder eine Rauchgasvergiftung. Sie wurden in die umliegenden Krankenhäuser verbracht und stationär aufgenommen.

Die Schadenshöhe beträgt ca. 5.000 Euro. Der Fahrstuhl wurde geperrt.

Alle Nachrichten für Chemnitz: Montag bis Freitag ab 18.00 Uhr stündlich in der Drehscheibe Chemnitz bei SACHSEN FERNSEHEN

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar