Schloßchemnitz: Von Einbrecher verletzt

Ein ankommender Mitarbeiter (25) einer Freizeiteinrichtung in der Schönherrstraße überraschte am Dienstag, kurz vor 14 Uhr, einen Unbekannten in den Räumlichkeiten.

Der Einbrecher ging mit einem spitzen Gegenstand auf den 25-Jährigen los und flüchtete mit einem
Rucksack in Richtung Schönherrpark. Der 25-Jährige nahm die Verfolgung auf, verlor den Unbekannten jedoch in der Straße Waldleite aus den Augen.

Unterwegs ließ der Täter den Rucksack fallen, in dem sich unter anderem mehrere Getränkedosen befanden. Wie sich im Zuge der Emittlungen zeigte, hatte er offenbar eine Tür zur Freizeiteinrichtung und anschließend einen Getränkeautomaten aufgebrochen.

Zum Sachschaden ist noch nichts bekannt. Eine Tatortbereichsfahndung der alarmierten Polizei, bei der auch ein Fährtensuchhund zum Einsatz kam, führte nicht zum Ergreifen des Täters. Der 25-Jährige erlitt bei dem Angriff leichte Verletzungen.

Den Täter beschrieb er als ca. 1,50 Meter bis 1,60 Meter großen, etwa 40- bis 45-jährigen Mann. Er ist kräftig und hat kurze, fast graue Haare. Bekleidet war er mit einem grauen Pullover und dunkelblauer Jeans. Er sprach vermutlich eine osteuropäische Sprache.

Die Polizei sucht unter Telefon 0371 387-495808 Zeugen. Wer hat Beobachtungen im Gelände der Schönherrfabrik gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Wer hat den Täter möglicherweise bei seiner Flucht in Richtung Salzstraße gesehen und kann Angaben zur
weiteren Fluchtrichtung, zu seiner Identität oder seinem Aufenthaltsort machen?

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar