Schlossteichperle wieder im Wasser

Die „Schlossteichperle“ startet in seine zweite Saison und fährt wieder im Chemnitzer Gewässer.

Anfang Oktober wurde das Motorboot aus dem Schlossteich herausgehoben und überstand den Winter unbeschadet in einer Halle in Glösa.

Die „Schlossteichperle“ drehte im vergangenen Jahr zum ersten mal seine Runden auf dem gleichnamigen Gewässer und hat damit die späte Nachfolge der „Thälmann Pionier“ angetreten. Angetrieben wird das aufwendig restaurierte, ehemalige Segelboot von einem 2-Kilowatt-Elektromotor.

Das von der Oberbürgermeistern getaufte 8,70 m lange Boot kann bis zu 20 Personen mit an Bord nehmen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!