Schlüssel stecken lassen: Diebe klauen auto

Leipzig - Einem 25-Jährigen ist in Gohlis-Süd das Auto geklaut worden. Er hatte den Wagen vor einem Imbiss laufen lassen, weil er sich etwas zu Essen holen wollte. Die beiden Täter hatten es sich anders überlegt und brachten den Wagen zurück. Sie flüchteten.

Weil er sich kurz etwas zu Essen holen wollte, hatte ein 25-Jähriger seinen Wagen vor einem Dönerimbiss in der Georg-Schumann-Straße laufen lassen. das stellte sich jedoch als keine so gute Idee raus. Denn als er im Geschäft war, setzten sich zwei Unbekannte hinter das Steuer und fuhren davon. Der Besitzer konnte nur noch auf die Straße rennen und hinterher schauen, wie der Mercedes davon fuhr. Er rief die Polizei. Kurze Zeit später fuhr das Fahrzeug wieder am Dönerimbiss vorbei.

 

© Sachsen Fernsehen / Symbolbild

Als der Bestohlene sein Fahrzeug entdeckte, nahm er zu Fuß die Verfolgung auf. Auf Höhe der Wiederitzscher Straße stoppte der Wagen. Zwei dunkel gekleidete Personen verließen das Fahrzeug und rannten davon. 

Die hinzugerufenen Polizisten suchten die Umgebung ab. Von den Unbekannten fehlte aber jede Spur. Der Fahrer stellte fest, dass nichts aus dem Fahrzeug fehlte. Die Polizei vermutet, dass die Unbekannten das Fahrzeug nicht stehlen wollten, sondern sich nur einen bösen Scherz erlaubt hatten. Der unbefugte Gebrauch eines Fahrzeugs kann mit Geld- und Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren geahndet werden. Die Polizei ermittelt.