Schmackhaftes Museum eröffnet

Dresden - Das Schokoladenmuseum hat in der Schlossstraße in Dresden eröffnet. Die Ausstellung widmet sich der Geschichte der Dresdner Schokoladenindustrie im 19. Jahrhundert und hält für seine Besucher Eindrücke zum Erleben, Entdecken und Schmecken bereit. Seit 200 Jahren wird in Dresden Kakao industriell verarbeitet und Schokolade produziert. Den Anfang machte die Schokoladenfabrik „Jordan & Timaeus“ 1823. Viele noch heute beliebte Produkte wurden in Dresden erdacht und entwickelt.