Schmidt sagt den Milchbauern weiter seine Unterstützung zu

Dresden – 2016 war ein gutes Jahr für den Sächsischen Wald. Und überhaupt hat sich die Umwelt im Freistaat in den vergangenen Jahren gut erholt. Ganz anders verlief das Jahr hingegen für die Sächsischen Milchbauern. Über dieses und weitere Themen hat Moderator Jonathan Wosch mit dem Umwelt- und Agrarminister Thomas Schmidt (CDU) zum Jahresende gesprochen. Der Minister muss zunehmend europäisch, wenn nicht sogar international denken. Im Umweltbusiness ist der Freistaat ein beachtlicher Player geworden.

Ausgewähltes Zitat:
„Für die Situation sächsischer Milchbauern muss die Vertragsgestaltung mit den Molkereien und bis zum Lebensmitteleinzelhandel neu durchdacht werden. Da bleibe ich auch dran.“