Schmierereien auf dem Chemnitzer Friedhof

Chemnitz- Erst am vergangenen Donnerstag, wurde in Chemnitz der alljährliche Friedenstag gefeiert.

Während an sämtlichen Stationen in unserer Stadt, der Frieden und das gesellschaftliche Miteinander gefeiert wurde, kam es auch zu weniger schönen Aktionen. Mehrere Denkmäler auf dem Chemnitzer Friedhof sind Schmierereien zum Opfer gefallen. Sowohl am Friedenstag selbst, als auch am vergangenen Samstag, wurden auf dem Städtischen Friedhof an der Wartburgstraße Mahnmale beschmiert. Die unbekannten Täter hinterließen auf einer 4 mal 2,3 Meter großen Fläche, rote und schwarze Schriftzüge. Bei der Beseitigung der Graffiti entstand ein Gesamtschaden von mindestens 1.000 Euro. Aktuell hat die Chemnitzer Polizei die Ermittlungen zu dem Tathergang und den Tätern selbst aufgenommen. Zur Last wird den Tätern Sachbeschädigung, sowie die Störung der Totenruhe vorgeworfen.