Schmuggler mit über 200.000 Zigaretten festgenommen

Gestern Nachmittag kontrollierte eine Streife der gemeinsamen Fahndungsgruppe von Bundes- und Landespolizei an der Raststätte „Dresdner Tor“ einen parkenden Mercedes Kombi der E-Klasse.+++

Bereits die Fahndungsabfrage war ein voller Erfolg. Die Kennzeichen sind ursprünglich für einen VW Golf ausgegeben worden. Darauf waren Zulassungs- und Hauptuntersuchungsmarken angebracht, welche sich als Totalfälschung entpuppten.

Die zum Fahrzeug gehörenden polnischen Kennzeichen lagen im Fußraum der Beifahrerseite. Der Grund, warum sich der polnische Fahrer nicht als Pole zu erkennen geben wollte, offenbarte sich bei der Durchsuchung des Autos.

Die Beamten fanden dort in Plastiksäcken verpackt fast 1.100 Stangen Zigaretten der Marke „West“. Unversteuert. Insgesamt zählten die Fahnder 217.960 Stück Zigaretten – bei Erreichen des Empfängers ein beträchtlicher Steuerschaden.

Der 45-jährige Pole wurde festgenommen und Beamten des Zolls zur weiteren Bearbeitung übergeben.

Quelle: Polizei Oberes Elbtal Osterzgebirge

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!