Schneechaos schränkt ÖPNV ein – Ferienfahrplan gilt

Mittelsachsen. In Chemnitz, dem Erzgebirgskreis, den Landkreisen Zwickau und Mittelsachsen werden am Donnerstag und am Freitag die Busse und Bahnen nach Ferienfahrplan fahren.

Die Schülerverkehre entfallen. Ausnahmen bilden die beiden großen Städte im Verbundgebiet: Bei der Chemnitzer Verkehrs AG (CVAG) fallen die wenigen ausgewiesenen Schulfahrten aus. Hier gilt sonst der normale Fahrplan. Die Linien der Städtischen Verkehrsbetriebe Zwickau fahren nach dem regulären Fahrplan an Schultagen.

Um bei der aktuellen Wetterlage die Sicherheit der Kinder und Jugendlichen auf dem Schulweg nicht zu gefährden, haben sich die Bildungsagenturen in Chemnitz und Zwickau mit den Landkreisen und Verkehrsunternehmen zur Schülerbeförderung abgestimmt. Gerade bei der Verkehrslage in den ländlichen Regionen ist die Schülerbeförderung kaum zu leisten. Nach Auskunft der Bildungsagenturen werden die Schüler in den Schulen selbstverständlich trotzdem betreut.

Voraussichtlich am Montag werden die Busse und Bahnen wieder nach dem Plan für Schultage fahren. Genaue Informationen erhalten Eltern und Schüler durch die Schulleitungen.

Der VMS stellt für Donnerstag und Freitag die Elektronische Fahrplanauskunft im Internet auf den Ferienfahrplan um. Allerdings sind aktuell so viele Behinderungen und Verspätungen zu verzeichnen, dass die Fahrpläne im gesamten Verbundgebiet nicht eingehalten werden können.

Aktuelle Informationen erhalten die Kunden über unser Servicetelefon, Telefonnummer 0371 4000 888, oder die Infotelefone der Verkehrsunternehmen vor Ort.