Schneechaos zwingt Gastwirt in die Knie

Das „Waldhaus“ bei Geyer (Erzgebirgskreis) ist ein bekanntes Ausflugslokal und besonders im Winter bei Skiläufern und Wanderern sehr beliebt.

Doch, wie der Name schon sagt, liegt das Waldhaus mitten im Wald, genau gesagt an der Straße zwischen Zwönitz. Und diese Straße ist seit Montag gesperrt, weil immer wieder Bäume unter der immensen Schneelast umbrechen.

Das Schlimme: Auch heute schneit es weiter und der Gastwirt hat die Hoffnung verloren, dass die Straße bald wieder geöffnet wird. Wo sonst kaum noch ein freier Platz im Gasthaus zu bekommen war, herrscht jetzt gähnende Leere. Der Gastwirt warnt indes: Es sei viel zu gefährlich, die gesperrte Straße zu befahren, er warnt auch Skiläufer vorm Befahren der Waldwege. So bleibt nur das Warten auf den Frühling.    

Quelle: Audiovision

++

Keinen Plan für das Wochenende? Unsere Kinotipps helfen weiter!