Schneefälle sorgen für Behinderungen

Im gesamten Bereich der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge kommt es seit den Morgenstunden durch die einsetzenden Schneefälle zu Behinderungen.

Im morgendlichen Berufsverkehr ereigneten sich bis 08.00 Uhr 60 Verkehrsunfälle, von denen ein Großteil auf die winterlichen Straßenverhältnisse zurückzuführen ist. Zwei Personen wurden bei Unfällen seit Mitternacht verletzt. Detaillierte Informationen zu einzelnen Unfällen sind in den nachfolgenden Meldungen enthalten.

Aktuelle Straßensperrungen gibt es auf der B 174 zwischen Großolbersdorf und Reitzenhain sowie auf der Verbindungsstraße Jöhstadt und Bärenstein in Höhe des Windkraftwerks.

Behinderungen werden gemeldet von der B 95 (Harthauer Berg), hier ist Schneekettenpflicht. Liegengebliebene Lkw behindern den Verkehr auf der B 101 zwischen Freiberg und Siebenlehn und auf der B 101 zwischen Pockau und Heinzebank. Ebenfalls wegen liegengebliebener Lkw ist
die Ausfahrt des Parkplatzes der Raststätte Angerberg auf der BAB A 4 gesperrt.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar