Schneeglätte auf den Straßen der Region

Schnee- und Eisglätte behindern auch weiterhin die Straßen in und um Chemnitz.

Laut Polizei wurden allein in der vergangenen Nacht 41 Verkehrsunfälle gezählt. 2 Menschen wurden dabei verletzt, in den meisten Fällen blieb es aber bei Blechschäden. Einer dieser Unfälle sorgte am Montagmorgen auf der A 4 bei Hainichen für einem kilometerlangen Stau. Dort war ein polnischer LKW zu schnell unterwegs, krachte in die Mittelleitplanke und kippte um. Ein Teil seiner Fracht, er hatte Waschmaschinen geladen, verteilte sich über die Autobahn. Bereits am Sonntagnachmittag kam es an der Raststätte Auerswalde zu einer Massenkarambolage mit neun Leichtverletzten.