Schneider + Partner Cup kürt Dresdens beste Nachwuchskicker

Über 1000 Dresdner Schüler der 1. bis 10. Klasse zeigten ihr Fußballkönnen beim Schneider + Partner Cup. Der feiert in diesem Jahr Jubiläum. Dresdens größtes Hallenfußballturnier für Schulmannschaften wurde vor zehn Jahren ins Leben gerufen. +++

So sehen Sieger aus! – Das Fußballteam der Grundschule Cossebaude hat sich den Pokal bei den Erst- und Zweitklässlern beim Schneider + Partner Cup geholt. Der feiert in diesem Jahr Jubiläum, denn vor zehn Jahren wurde Dresdens größtes Hallenfußballturnier für Schulmannschaften ins Leben gerufen.

Über 1000 Schüler der 1. bis 10. Klasse zeigten ihr Können am runden Leder. In fünf Klassenstufen spielten sie um Medaillen und Pokale.

Bei den Teams der 3. und 4. Klasse gewann die 30. Grundschule aus dem Hechtviertel den Siegerpokal.

Ab der Klassenstufe 5 wird bei dem Turnier zusätzlich um den Supercup gespielt. Dabei stehen sich die beste Oberschule und das stärkste Gymnasium gegenüber.

Den Supercup holten bei den Fünft- und Sechsklässlern die Mannschaft vom Gymnasium Bürgerwiese mit einem Sieg über die 36. Oberschule aus Löbtau.

Bei den 7. und 8. Klassen konnten die Fußballer der 9. Oberschule aus Mickten den Pokal entgegen nehmen. Sie bezwangen das Team vom Gymnasium Bühlau.

Im Supercup-Finale der 9. und 10. Klassen unterlagen die Spieler der 88. Oberschule aus Hosterwitz den Kickern des Gymnasiums Klotzsche.

Mit diesem Sieg und dem guten Abschneider der jüngeren Teams führen die Schüler aus Klotzsche nun die Bestenliste der zehnjährigen Geschichte des Cups an. Sie sind mit Abstand die erfolgreichsten aus insgesamt über 12.000 Teilnehmern.

Ein weiteres Finale im Hallenfußball der Dresdner Schulmannschaften findet am 22. Mai statt. Dann spielen beim Finale des vierten Schneider + Partner Girls Cups in Dresden-Niedersedlitz die Schülerinnen um die Stadtmeisterschaft.