Schnorrer schlugen zu

Weil er ihren Platz zum Schnorren „belegt“ hatte, ist ein 55-Jähriger am Donnerstagabend von zwei Jugendlichen geschlagen worden.

 Der Mann hielt sich an der Zentralhaltestelle auf. Die Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren schlugen dem Akkordeon spielenden Mann auf Brust und Rücken. Durch einen Schlag auf den Rücken fiel der 55-Jährige auf sein Instrument. Dieses war danach nicht mehr zu gebrauchen. Nach bisherigen Erkenntnissen trug das Opfer keine Verletzungen davon. Der 16-jährige Tatverdächtige hatte 1,11 Promille intus.

Im SACHSEN FERNSEHEN Shop finden Sie die besten Bücher Deutschlands!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar