Schnüffler vom Dienst unterwegs

Es sind wahrhaftig die Besten Diensthunde der Polizei aus Sachsen und Nordböhmen, die sich hier in Chemnitz mit ihren ebenso guten Führern den schwierigen Prüfungen stellen.

Obwohl der Wettkampf um den Polkal des Leiters der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge erst zum zweiten Mal stattfindet, ist er bereits eine Veranstaltung, der in Fachkreisen eine große Bedeutung begemessen wird. Die Beamten müssen dabei in zwei Tagen mit ihren „Vierbeinern“ ein umfangreiches Programm absolvieren, das von Disziplinen wie Gehorsam bis hin Schutzdienstprüfungen reicht.

Damit das so ist, heißt es nicht nur für die Hunde hart trainieren. Was hier so einfach aussieht, folgt strengen Regeln, die sowohl die Hunde als auch deren Führer genau beachten und einhalten müssen. Immerhin sollte nicht nur im Wettkampf sondern auch im Ernstfall alles glattgehen, Pannen sollte es nicht geben. Doch die Diensthundeführer und ihre „Vierbeiner“ sind geschult und wissen genau was zu tun ist. Um die Besten unter ihnen küren, müssen deshalb extrem anspruchsvolle Aufgaben gestellt werden. Eine Herausforderung für Mensch und Tier.

Insgesamt 7 Mannschaften mit je zwei Hundeführern und zwei Hunden unter anderem der PD Chemnitz-Erzgebirge, von der Bundespolizei sowie aus dem tschechischen Most, Chomutov und Karlovy Vary sind ins Rennen gegangen und mussten zeigen, wie gut sie sind. Sie alle bewießen, das Mensch und Tier bei dieser Arbeit nur zusammen erfolgreich sein können. Doch wie es beim Wettkampf nun eimal ist, gewinnen kann immer nur einer beziehungsweise eine Mannschaft. Nach einem zähen Wettstreit konnte das Team der PD Chemnitz-Erzgebirge den Gesamtsieg für sich verbuchen. Und nicht nur das – auch in den Einzelwertungen Unterordnungsdienst und Schutzdienst standen die beiden Teilnehmer aus Chemnitz ganz oben auf dem Treppchen. Der beste tschechische Kollege kam aus Usti nad Laben und schaffte es in der Disziplin Unterordnung mit seinem Hund auf Platz drei. Somit bleibt der Pokal in Chemnitz, denn von hier kamen in diesem Wettkampf die besten Spürnasen.