Schock: Mädchen versinkt in Loch

Beim Spielen im Richard-Wagner-Park von Werdau versinkt ein anderthalb Jahre altes Mädchen plötzlich in einem Erdloch, das sich unvermittelt aufgetan hatte. Die Mutter versucht, ihr Kind zu retten und sinkt selbst bis zu den Knien ein. +++

 Zum Glück können sich Mutter und Tochter aus dem Loch befreien und bleiben unverletzt. Die Mutter war in Todesangst, weil das Loch immer größer wurde. Die Hohlräume stammen vermutlich von einem alten Friedhof, auf dessen Gelände der Spielplatz errichtet worden war. Die Stadt ließ den Hohlraum inzwischen verfüllen.        

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!