Schockanruf

Leipzig- Dank einer aufmerksamen Bankmitarbeiterin konnte ein 79-jähriger Senior von einem finanziellen Schaden abgehalten werden.

Dank einer aufmerksamen Bankmitarbeiterin konnte ein 79-jähriger Senior von einem finanziellen Schaden abgehalten werden. Der Mann hatte zuvor einen Anruf von einer unbekannten Frau erhalten, die sich als Polizistin ausgab. Am Telefon behauptete sie, dass die Tochter des Opfers einen Verkehrsunfall verursacht hätte und nun im Gefängnis sitzt. Der Mann sollte die Kaution in Höhe eines niedrigen fünfstelligen Betrags für sie bezahlen. Nachdem er bei mehreren Bankfilialen war, um das Geld zu besorgen, hatte eine Mitarbeiterin Zweifel an der Geschichte und informierte die Polizei. Laut der Polizeidirektion Leipzig kam es am Montag zu weiteren sechs Schockanrufen. Auf die Masche reingefallen ist aber kein weiteres Opfer. Die Beamten haben die Ermittlungen wegen Amtsanmaßung und Betrug aufgenommen.