Schönes Weihnachtsgeschenk – Kinderstiftung erhält 1600 Euro!

Leipzig - Weihnachten ist das Fest der Freunde, Familie und Nächstenliebe.Gerade für Kinder ist die Weihnachtszeit etwas Besonderes und sorgt für viele leuchtende Augen, wenn Wünsche erfüllt werden.

Auch das Reisebüro im Musikviertel hat sich im Zuge dessen etwas Besonderes überlegt. 
Das Reisebüro im Musikviertel hatte über Leipzig Fernsehen einen Aufruf gestartet und Geld für die Leipziger Kinderstiftung gesammelt.
Hinter dieser Aktion steckt laut Inhaberin, Kristin Fügmann, ein bestimmter Grund.

Im Reisebüro im Musikviertel übergab Knut Göbel, Inhaber von Schriftwerk Leipzig, den Spenden-Scheck in Höhe von 1600 Euro an die Kinderstiftung. Für ihn ist es wichtig, dass Kinder und die Kinderstiftung unterstützt werden.

Die Geschäftsführerin der Leipziger Kinderstiftung, Birgit Malios, freut sich sehr über das vorläufige Weihnachtsgeschenk und weiß auch schon, wofür das Geld verwendet werden soll.

Auch in Zukunft, plant das Reisebüro im Musikviertel weitere solcher Aktionen, um die Kinderstiftung zu unterstützen.
Die Leipziger Kinderstiftung wurde 2008 gegründet und hat seitdem bereits vielen Kindern und Jugendlichen aus Leipzig geholfen.