Schönheit aus drei verschiedenen Perspektiven – Schauspielerin Suzanne von Borsody stellt erstmals ihre Bilder aus

In der Ausstellung „Metamorphose der Schönheit“ zeigen drei Künstler ihre Sichtweise auf die Schönheit: Suzanne von Borsody, Mirko Jörg Kellner und Thomas Reimann benutzen dabei unterschiedliche Kunstformen. +++

So hat die Schauspielerin Suzanne von Borsody bei der Vernissage in Leipzig Mittwochabend zum ersten Mal ihre Malereien der Öffentlichkeit präsentiert.

Interview: Suzanne von Borsody – Künstlerin und Schauspielerin

Der Photograph Mirko Joerg Kellner hingegen zeigt seine Sichtweise auf die Schönheit anhand charaktervollen schwarz-weiß Portraits. Erste Resonnanzen auf seine Bilder hat der Photograph schon bekommen.

Interview: Mirko Joerg Kellner – Photograph

Komplimente hagelte es sicher auch für den Bildhauer: Thomas Reimann benutzt für seine Werke unterschiedliche Materialien: Hier trifft rauer Stein auf zerbrechliches Glas und bildet so eine Einheit.

Zu sehen ist die Ausstellung der drei Künstler in den Räumen der Lanuwa Aesthetik in den Brühl Arkaden noch bis zum 14. Juni.