Schon wieder Spielabsage – erneut kein Rückrundenstart für Lok Leipzig

Der 1. FC Lokomotive Leipzig kommt einfach nicht zum Spielen. Nach dem abgesagten Hertha-Spiel hat die Platzkommission nun auch den Platz in Torgelow für unbespielbar erklärt. Das Auswärtsspiel am Sonntag entfällt. +++

Bereits am letzten Wochenende musste der Rückrundenauftakt gegen die Berliner abgesagt werden – der Platz im Bruno Plache Stadion war völlig vereist. Selbes gilt nun auch für den Platz in Torgelow, wo am Sonntag das erste Auswärtsspiel der Rückrunde für Lok Leipzig angepfiffen werden sollte. Ein Nachholtermin ist noch nicht bekannt.

Gute Nachrichten gibt es allerdings aus finanzieller Sicht: Nachdem der Fußballregionalligist erneut kurz vor der Insolvenz stand, konnte diese durch eine beispiellose Spendenaktion der Fans vorerst abgewendet werden. Stand 8. Februar hat der Verein durch Spenden der Fans 56.000 Euro eingenommen.