Bäume im Japanischen Palais an der Elbe eingezäunt

Dresden - Derzeit werden die Spazierwege im Park des Japanischen Palais in der Dresdner Neustadt saniert. Um bei den Arbeiten keine Schäden an den Bäumen zu verursachen, wurden diese zum Teil eingepackt und zum Teil eingezäunt. Im Frühjahr soll die Sanierung der Schotterflächen abgeschlossen sein.

Nachdem die Arbeiten im westlichen Parkteil nahezu abgeschlossen sind, erhalten nun weitere Flächen des Parks sowie der Bereich des Linden-Carrés neue Wege. Die Arbeiten sollen noch im Frühjahr beendet werden. So steht der Durchführung des eintrittsfreien Kunst- und Kulturfestivals Palais Sommer nichts im Wege.

© Sachsen Fernsehen