Schreberverein Ostvorstadt feier 125 jähriges Jubiläum

Leipzig- Ob Schubkarrenfahren, Torwandschießen oder Löschen mit dem Feuerwehrschlauch. Auf dem Sommer- und Kinderfest des Schrebervereins Ostvorstadt e.V. konnten die Besucher am Wochenende viel erleben.

Schließlich hatte der Verein auch einen richtigen Anlass zu feiern, nämlich das 125 jährige Jubiläum.

Die Vorstandsvorsitzende Marlies Ehrke ist sehr Stolz auf ihren Verein. Gerade  nach dem man die Schwierigkeiten der Wende überstanden habe, habe es in den letzten 10 bis 15 Jahren immer wieder tiefs gegeben und man habe nicht gewusst ob man die Kleingärtnerei aufrecht erhalten könne. Viele Kleingartenanlagen kämpfen mit dem Leerstand, da die Menschen lieber in den Urlaub fliegen, erklärt Ehrke. In diesem Verein habe man dieses Problem des Leerstandes jedoch nicht verzeichnen können.

Neben dem Jubiläum konnte sich der Verein außeredem noch über eine Spende der Leipziger Wohnungsbaugesellschaft freuen. Diese steurten 300 Euro zu einem neuen Sandkasten für die Kinder bei, der am Samstag symbolisch übergeben wurde.