Schrille Kostüme in der Comödie Dresden

Eine Mischung aus Lady Gaga, Carrie Bradshaw und Angela Merkel steht im Mittelpunkt von „Des Kaisers neue Kleider“, dem diesjährigen Weihnachtsstück der Comödie Dresden. +++

Am 25. November feiert der Märchenklassiker Premiere – allerdings in einer modernen Fassung.

Interview mit Christian Kühn, Regisseur und Autor des Stücks

So gibt es statt eines Kaisers ein weibliches Staatsoberhaupt, deren Leidenschaft die Mode ist. Gespielt wird die Diva von Manuela Wisbeck, ein junges Schauspieltalent, das meist komische Rollen spielt.

Interview mit  Manuela Wisbeck, Schauspielerin

Selbstverständlich. Doch auch die Kostüme sind echte Hingucker.
Das Besondere an den ausgefallenen Kreationen sind ungewöhnliche Schnitte und Materialien.

Interview mit Christian Kühn, Regisseur und Autor des Stücks

Außergewöhnlich ist auch, dass zur Premiere Handys und Kameras erlaubt sind. Die Zuschauer können während der Vorstellung ins Internet gehen und auf der Facebook-Seite der Comödie ihre Meinung zum Stück posten. Die Kritiken werden noch im Anschluss der Premiere ausgewertet.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar