Schrottdieb überführt

Ein Meißner Schrottdieb wurde von der Kriminalpolizei überführt. Nach Ermittlungen zufolge soll er das Buntmetall letzte Woche an der Albrechtsburg Meißen gestohlen haben. +++

Der Kriminaldienst des Polizeireviers Meißen konnte einem 28-jähriger Meißner als Buntmetalldieb entlarven.

Der entscheidende Hinweis kam von Angestellten einer Werkstoffhandlung in Meißen. Dort hatte der junge Mann ein Kupferfallrohr und Kupfereinsätze zweier Aschenbecher zu Geld gemacht. Weitere Nachforschungen der Kriminalisten führten schließlich zu dem 28-jährigen Tatverdächtigen.

Den Ermittlungen zufolge hat der junge Mann das Buntmetall am vorvergangenen Wochenende an der Albrechtsburg Meißen gestohlen. Der Diebstahlschaden betrug ca. 900 Euro. Gegen den 28-Jährigen wird wegen Diebstahls ermittelt. Inwiefern er für weitere Straftaten in Betracht kommt, wird noch geprüft.

Quelle: Polizei Dresden