Sächsische Landesgartenschau in Oschatz "erblüht"

Ministerpräsident Georg Milbradt hat am Samstagmorgen die 4.Sächsische Landesgartenschau in Oschatz eröffnet.

Bis zum 8.Oktober haben die Sachsen und deren Gäste nun Gelegenheit die Blütenpracht auf 25 Hektar zu inspizieren. Die Veranstalter rechnen mit bis zu 350.000 Besuchern, die die ehemalige Auenlandschaft zwischen dem Stadtpark und dem Heimattierpark in Augenschein nehmen. Der Freistaat Sachsen hat die diesjährige Landesgartenschau mit 5,5 Millionen Euro unterstützt. In seiner Eröffnungsrede lobte Milbradt die hervorragende Arbeit der Gärtnereien und Landschaftsbaubetriebe. Sachsen hält mit insgesamt 500.000 Kleingärtner die Spitze für Deutschlands Gärten. Auch im Hinblick auf die Nachnutzung des Geländes haben die Organisatoren der diesjährigen Landesgartenschau grossen Wert gelegt. Das Gelände vereint die verschiedenartigsten Freizeit- und Erholungsangebote. SACHSEN FERNSEHEN wird Sie auch künftig über die blühende Fauna und Flora in Oschatz informieren.