Schüler schnuppern in Medizinalltag

Chemnitz- Bereits zum 15. Mal hat in dieser Woche die Schüleruniversität am Klinikum Chemnitz stattgefunden.

Dabei standen unter anderem die Leistungsfähigkeit des menschlichen Auges und die technischen Unterstützer im OP Saal im Mittelpunkt. Insgesamt waren in diesem Jahr über 60 Schüler an der Projektwoche beteiligt. Höhepunkt für viele der Teilnehmer war die Schau-OP am Donnerstag. Dabei handelt es sich aber nicht um eine echte Operation, sondern um ein Schauspiel, welches vielen hilft, sich für einen medizinischen Beruf zu entscheiden.

Gerade in der Schau-OP standen nicht nur das medizinische Personal und die Operation im Mittelpunkt. Vor allem die Technik, kann anhand eines Beispiels viel anschaulicher erklärt werden. Während des Schauspiels, unterbrachen die Experten die Vorführung immer wieder, um den Schülern die Hintergründe zu den Arbeitsschritten und der Technik zu erklären.

Für Interessierte findet auch im nächsten Jahr die Schüleruniversität am Klinikum Chemnitz statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung und der Anmeldung finden sie auf der Website www.klinikumchemnitz.de.