Schüler werden zu großen Stars

Chemnitz- Die Schüler der Annenschulen zeigten am Wochenende was für ein musikalisches Talent in Jedermann stecken kann.

Knapp 300 Schüler der Grund- und Oberschule lernten innerhalb von vier Tagen ein Instrument, mit dem Ziel als Big Band aufzutreten. Am Freitag war es dann im Opernhaus soweit. Alle am Projekt beteiligten Schüler präsentierten ihre erlernten Fähigkeiten und das mit Bravour.

Von Rock bis Hip Hop spielten die Schüler der Annenschulen, unter der Leitung der braintreeacademy®, Lieder für jeden Musikgeschmack. Insgesamt neun Songs, wie beispielsweise „T.N.T“ von ACDC, brachten das Publikum an diesem Abend zum Singen und Tanzen. Die Erfahrungen, die die Schüler während des Projektes machten, waren durchweg positiv.

Doch die Musik war bei der Projektwoche nur ein Mittel zum Zweck. Das Musizieren sollte das vermitteln, was durch den normalen Unterricht nur schwer erreicht werden kann. Die Schüler sollten erleben, dass jeder Einzelne ein Element, eines gesamt funktionierendem Organismus ist. Außerdem sollten ihnen mit dem Projekt gezeigt werden wie viel mehr durch gemeinsames Arbeiten erreicht werden kann. Laut der Direktorin Ulrike Schulz war es eine aufregende Woche, jedoch mit einem tollen Ergebnis.

Mit dem Abschluss des Konzertes beendeten die Schüler die wohl musikreichste Woche ihres Lebens. Für den Einen oder Anderen war das Projekt vielleicht sogar der Start für eine eigene Karriere in der Musikwelt.