Anzeige SchüleRaustausch – Mit der Landeshauptstadt in die Partnerstädte

Dresden - Viele Schülerinnen und Schüler möchten schon während ihrer Schulzeit ins Ausland, schrecken aber vor dem Aufwand zurück. Hier gibt es Abhilfe: Das Programm SchüleRaustausch des Oberbürgermeisters bietet umfangreiche Unterstützung sowohl bei der Suche nach einer Partnerschule als auch bei der finanziellen Absicherung. Das Programm richtet sich vorrangig an Dresdner Oberschulen, Berufsschulen und Förderschulen.

Vorteile für Schüler/-innen & Eltern

  • Raus ins Ausland
  • andere Schüler/-innen kennenlernen
  • interessante Einblicke in ein fremdes Land
  • Sprachkenntnisse erproben & verbessern
  • geringer Eigenanteil

Vorteile für Lehrer

  • Hilfe bei der Suche nach der Partnerschule
  • einfacher Antrag auf Förderung
  • unkomplizierte Abrechnung (nur mit Sachbericht und Teilnehmerliste)

Voraussetzungen

  • Schule aus Dresden, vorrangig Ober-, Förder- oder Berufsschule
  • Austausch mit Partnerschule im Ausland, gerne aus einer Dresdner Partnerstadt
  • gemeinsames Projekt mit Partnerschule (nicht nur touristisches Programm)
  • Übernachtung in Gastfamilien (falls nicht möglich: ÜN in JH gemeinsam mit Partnerschülern/-innen)
  • Austausch dauert etwa 5 Tage
  • Austausch wird fortgesetzt
  • Antrag wird bis spätestens einen Monat vor Projektstart eingereicht

Ansprechpartner und weitere Informationen

Landeshauptstadt Dresden
Bürgermeisteramt
Abt. Europäische und Internationale Angelegenheiten
Telefon: (0351) 488 21 40
Fax: (0351) 488 21 46
E-Mail: europa@dresden.de

Die Programmrichtlinie und alle Antragsunterlagen finden Sie unter:
www.dresden.de/europa