Schülergruppe angegriffen: Säureanschlag?

Unbekannte haben am Nachmittag in Markranstädt eine Schülergruppe mit einer mit Flüssigkeiten befüllten Plastikflasche beworfen. Als die drei Kinder (10 und 11 Jahre, ein Alter unbekannt) diese aufhoben, zerplatzte diese und verletzte die Kinder . +++

Noch gibt es keine Angaben darüber, ob es sich bei der Flüssigkeit um eine ätzende Substanz gehandelt habe. Eine weitere Flasche wurde laut Medienberichten einige hundert Meter weiter in einem Gebüsch gefunden, die Zeugenangaben zufolge von den Tätern dort entsorgt wurde.

Die Kinder werden derzeit in einem Krankenhaus betreut. Wie stark die Kinder verletzt sind, ist noch nicht bekannt.

Fünf Jugendliche zwischen 13 und 14 Jahren haben laut Polizeiangaben den Gegenstand gebaut und in die Schülergruppe, die in einer Bushaltestelle warteten, geworfen. Sie werden von der Polizei befragt, die Ermittlungen dauern an.