Schülerplus an Sachsens Schulen

Dresden - In Sachsens Schulen lernen in diesem Jahr so viele Kinder und Jugendliche wie seit 15 Jahren nicht mehr. 

Das geht aus aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamtes hervor. Demnach stieg die Zahl der Schüler im Freistaat um 6.500 oder zwei Prozent. Auch 2,3 Prozent mehr Lehrer wurden eingestellt. In Dresden gibt es 54.000 Schüler, 15 Prozent lernen an Schulen in freier Trägerschaft. Das sind deutlich mehr als im sachsenweiten Durchschnitt, der bei einem Zehntel liegt.

© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen