Schüsse bei Papstmesse in Erfurt – Mann feuert mit Luftgewehr

Obwohl rund 5.000 Sicherheitskräfte in Erfurt vor Ort sind, kam es am Morgen zu einem Zwischenfall. In der Nähe des Domplatzes hat ein Mann mit einem Luftgewehr auf Beamte an einer Sicherheitsschleuse geschossen. +++

Die Polizei bestätigte inzwischen drei Schüsse. Es sei aber niemand verletzt worden. 
Die Schüsse fielen gegen sieben Uhr, ganz in der Nähe des Domplatzes, wo der Papst nur wenig später seine große Messe hielt.