Schüsse enden für Hund tödlich

Dohna - In Dohna bei Dresden haben Polizisten einen Hund erschossen. Das Tier hatte zwei Menschen attackiert.

© Benedict Bartsch

Am Donnerstag hatte ein 54-Jähriger einer Frau helfen wollen, die beim Gassigehen mit ihrem Hund gestürzt war. Wie die Polizei mitteilte, attackierte der Rottweiler daraufhin den Mann. Auch die 56-Jährige, die dazwischen gehen wollte, wurde angegriffen. Daraufhin verbiss sich das Tier in dem 54-Jährigen.
Als alarmierte Polizisten eintrafen, töteten sie den Hund mit mehreren Schüssen, um den Mann zu retten, wie die Polizei weiter mitteilte. Der 54-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Frau musste ebenfalls zur Behandlung in ein Krankenhaus. (mit dpa)