Schüsse mitten in Schönefeld-Abtnaundorf

Dienstagabend, gegen 21 Uhr verwandelte sich für drei junge Männer anscheinend die Straßenecke Theklaer Straße/Lazarusstraße in einen Western-Schauplatz, so die Polizei.

Ein 33-jähriger Fahrradfahrer war soeben auf dem Weg nach Hause als er zum Zielobjekt zweier Männer wurde. Mit einer Luftdruckwaffe schossen die Männer laut Polizei auf den 33-Jährigen. Ein dritter Krimineller stand mit einem Schlagstock daneben. Der Radfahrer hörte ein pfeifendes Geräusch, kurz darauf schmerzte sein linker Oberschenkel. Das Opfer wendete sein Rad und fuhr beherzt auf die Täter zu und stellte die bewaffneten Männer zur Rede, doch sie stritten alle Vorwürfe ab.

Täterbeschreibung:
1. männliche Person,ca.1,85 m groß, schlanke Gestalt, scheinbares Alter 16 – 18 Jahre, helle Bekleidung

2. männliche Person, ca. 1,78 m groß, schlanke Gestalt, scheinbares Alter 16 – 18 Jahre, schwarze Lederjacke, schwarze Hose, dunkle Schuhe

3. männliche Person 1,65 bis ca. 1,68 m groß, schlanke Gestalt, scheinbares Alter 16 – 18 Jahre, dunkel bekleidet

In der Nacht zum Mittwoch, gegen 23:30 Uhr, wurden in der Nähe der Torgauer Straße die Personalien von einem 18-Jährigen durch die Polizei Leipzig festgestellt. Schlagstock und Projektile trug er bei sich ohne plausiblen Gründe dafür vorbringen zu können.

Nun ermittelt die Polizei, ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Ereignissen besteht.

Die Polizei bittet Bürger, die Hinweise zum Tatgeschehen und Tatablauf geben können, sich bei der Leipziger Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 01, Telefon: (0341) 966 4 2234