„Schule kann noch Freude machen“

Waldenburg. Europäisches Gymnasium informiert zum Tag der offenen Tür ein über die vielfältigen Bildungsangebote.

Waldenburg (UW). Das Europäische Gymnasium Waldenburg arbeitet unter dem Motto „Schule kann noch Freude machen“. Das vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus geförderte sprachlich-wirtschaftliche Gymnasium hat sich die individuelle Förderung jedes einzelnen Gymnasiasten zum Ziel gemacht. Die Ausbildung führt zum bundesweit anerkannten Abitur nach der 12. Klasse.

Am 28. Februar ab 10 Uhr lädt die Bildungsstätte zum Tag der offenen Tür ein.
An Informationsständen in der Mensa der Schule werden alle interessierenden Fragen zum Profil, Schulvertrag, Schülertransport, Internatsunterbringung und zur ganztägigen Betreuung beantwortet. Alle Fachbereiche des Gymnasiums präsentieren Schülerarbeiten.

Es ist für die Kinder möglich, an Experimenten und Knobeleien teilzunehmen und es werden auch umfangreiche Hinweise zu den Sprachexkursionen und zu den Sprachzertifikaten, die an der Schule erworben werden können, gegeben. Darüber hinaus sind die Werkstätten und Kunstateliers des Gymnasiums und der Freien Jugendkunstschule für die Gäste weit geöffnet. Die Bläser- und Bandklasse, Instrumentalensembles und Theatergruppen laden zu offenen Proben ein, die Mitarbeiter der Jugendkunstschule erteilen Auskünfte über Instrumental- und Ensembleunterricht.