Schule mit Idee

Gleich zwei Schulen aus Limbach-Oberfrohna sind am Donnerstag mit dem Titel „Schule mit Idee“ ausgezeichnet worden.

In Dresden wurde dabei am Mittwochnachmittag unter anderem die Förderschule für geistig Behinderte für ein „Recyclingprojekt“ gewürdigt. Die Schüler zerlegen dabei Elektronikschrott, sortieren die Rohstoffe und spenden den Erlös der Chemnitzer Tafel e. V. Auch die Pestalozzi-Mittelschule wurde ausgezeichnet. Sie bekam den Titel für die „Schülerfirma Pesta-Service“, bei der zum Beispiel Seniorentanzveranstaltungen und Klassentreffen organisiert werden.

Die Schulen bekamen eine Bronzetafel für ihr Schulgebäude und einen Stempel für den Schulbriefbogen übereicht. Die Auszeichnung wurde zum neunten Mal vergeben, 129 Schulen hatten sich in diesem Jahr darum beworben.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar