Schule ohne Rassismus

Die Untere Luisenschule in Chemnitz hat heute eine besondere Auszeichnung erhalten.

Ihr wurde der Titel „Schule mit Courage – Schule ohne Rassismus“ verliehen. Die Mittelschule und die insgesamt 400 Schüler hatten sich drei Jahre lang intensiv darum bemüht. Um den Titel zu bekommen, müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt werden. So haben die Schüler zum Beispiel Exkursionen in das ehemalige KZ Auschwitz unternommen sowie Projekte und Ausstellungen zu anderen Kulturen ins Leben gerufen.