10 sächsische Schulen erhalten Auszeichnung

Sachsen- Am Dienstag werden zehn sächsische Schulen für ihre überdurchschnittliches Engagement im Schulsport ausgezeichnet. Dabei werden vier Grundschulen, eine Oberschule und fünf Gymnasien mit dem Gütesiegel „Sportfreundliche Schule“ ausgezeichnet. Wie Kultusminister Christian Piwarz mitteilte übersteige das Engagement der ausgezeichneten Schulen weit über den regulären Schulsport hinaus. Einige Schulen haben selbst in Zeiten der pandemiebedingten Schulschließungen Wege gefunden, Teile des Sportunterrichts auch auf die Lernzeit zuhause zu verlegen. Um eine derartige Auszeichnung zu erhalten, müsse dem Schulsport und der täglichen Bewegung ein hoher Stellenwert in der Schule eingeräumt werden.