Schulhausbau geht weiter: Erich-Zeigner-Schule wird teilweise saniert

Wie die Stadt plant, soll zwischen Oktober 2013 und Dezember 2014 der gegenwärtig leerstehende und stark sanierungsbedürftige Gebäudeflügel Weißenfelser Straße der Erich-Zeigner-Schule in Plagwitz komplett saniert werden. +++

„Der Bedarf an Grundschulplätzen im Stadtbezirk Südwest wächst weiterhin. Mit der Sanierung des leerstehenden Gebäudeflügels können wir schnell zusätzliche Grundschulkapazitäten schaffen.“, so Sozialbürgermeister Thomas Fabian. „Mit der denkmalgerechten Sanierung der Erich-Zeigner-Schule erfolgt ein weiterer Meilenstein der Stadterneuerung in Plagwitz. Mit der Sanierung der Grundschule wird die Attraktivität für junge Familien noch weiter gestärkt.“, ergänzt Baubürgermeister Martin zur Nedden.

Die avisierten Gesamtkosten für die Sanierungsarbeiten betragen rund 3,22 Mio. Euro. Geplant sind unter anderem die denkmalgerechte Sanierung der Fassade sowie der Schmuckelemente aus Sandstein, die Rekonstruktion der Turmuhr, eine Erneuerung der Fenster mit Wärme- und Sonnenschutzverglasung sowie die Neueindeckung der Dachflächen mit Biberschwanzziegeln und die Überarbeitung und Ertüchtigung des Dachstuhls sowie angrenzender Gesimskästen.

Die innere Sanierung soll unter anderem die Erneuerung der Bodenbeläge, die Erneuerung aller Wand- und Deckenflächen sowie die Verbesserung der Raumakustik in den Gruppen- und Klassenräumen beinhalten. Türen, Treppen, Sanitär-, Heizungs- und Elektroanlagen, der Einbau einer Schülermensa einschließlich Ausgabeküche sowie Maßnahmen zur Erfüllung der Anforderungen des Gesundheits-, Arbeits-, Brand- und Unfallschutzes wird künftig ebenfalls Rechnung getragen.