Schuss mit Schreckschusswaffe

Am 25. August kam es gegen 16:45 Uhr zu einem Streit zweier junger Männer, in dessen Verlauf einer der beiden eine Schreckschusspistole abfeuerte. Da er u.a. keinen kleinen Waffenschein besaß, muss er sich nun polizeilich verantworten.+++

Zwei junge Männer (17,  19) gerieten Samstagnachmittag wegen einer gemeinsamen Freundin in Streit. Es kam zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung.

Danach ging der Ältere in seine Wohnung, holte eine Schreckschusswaffe, bedrohte den Jüngeren und schoss einmal in die Luft. Danach brachte er die Waffe zurück.

Der Geschädigte informierte die Polizei. Beamte stellten dann in der Wohnung des 19-Jährigen die Schreckschusswaffe, für die er keinen kleinen Waffenschein besitzt, sicher. 

Er hat sich nun wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz zu verantworten.