Schutzgerüst in der Eisenbahnstraße

Bis zum Samstag soll das Haus Nummer 43 in der Eisenbahnstraße durch ein Schutzgerüst gesichert werden. Die Straße kann dann wieder teilweise für den Verkehr freigegeben werden. +++

Das einsturzgefährdete Haus in der Eisenbahnstraße 43 wird durch das Amt für Bauodnung und Denkmalpflege mit einem Schutzgerüst versehen. Damit soll verhindert werden, dass Steine und Fassadenteile auf die Straße fallen.

Das Gerüst soll bis zum Samstag, den 21. Juni, fertig angebaut sein. Ab dann soll der Straßenbahnverkehr wieder planmäßig rollen. Der stadtauswärtige Fahrzeugverkehr kann dann auch wieder rollen. Der stadteinwärtige Fußweg vor dem Gebäude wird jedoch durch das Schutzgerüst eingenommen werden.