Schwarz wie die Nacht und gute Laune

Leipzig – Leipzig wird schwarz. Wie immer zu Pfingsten färbt sich die Stadt in die dunkelste aller Farben. Mehr als 20.000 Gäste werden beim 26. Wave-Gotik-Treffen erwartet, viele sind bereits am Donnerstag angereist.

Mit Konzerten, Lesungen und vielen weiteren Highlights wird der schwarzen Szene auch in diesem Jahr wieder einiges geboten.

Sozusagen das Hauptquartier für viele Besucher ist traditionell das agra-Gelände. Hier campieren viele der Besucher und hier haben sie uns auch verraten, was das WGT für sie eigentlich ausmacht.

Sehen und gesehen werden ist auch die Devise beim Viktorianischen Picknick im Clara-Zetkin-Park, einem der Highlights des Treffens. Bis ins Detail gestylt finden sich hier alle Liebhaber aufwändiger Kostümierungen ein, um gemeinsam zu feiern.

Noch bis zum Montagabend läuft auf dem WGT eine Veranstaltung nach der anderen. Auch die Promenaden im Hauptbahnhof machen mit und zeigen eine Steampunk-Ausstellung. In deren Genuss kommen auch alle ohne Treffen-Bändchen. Genauso wie in den Anblick der phantasievollen Besucher.