Schwarzenberg: Wohnhaus nach Brand unbewohnbar

Am Sonntagnachmittag brach gegen 13.40 Uhr in der ersten Etage eines Zweifamilienhauses auf der Crandorfer Straße in Schwarzenberg ein Feuer aus.

Die fünf Bewohner des Hauses (Näheres zurzeit nicht bekannt) konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Sie blieben unverletzt. Über 40 Kameraden Freiwilliger Feuerwehren aus der Region waren im Löscheinsatz. 

Die Flammen ergriffen nahezu alle Räume des ersten Obergeschosses. Im Erdgeschoss entstand erheblicher Wasserschaden.

Das Haus ist unbewohnbar. Der Sachschaden beträgt vermutlich mehrere zehntausend Euro. Konkrete Angaben liegen noch nicht vor.

Die Bewohner sind vorübergehend bei Verwandten untergekommen. Kriminalisten haben die Untersuchungen zur zurzeit noch unklaren Brandursache aufgenommen.