Schweine hatten kein „Schwein“

Mittweida: Am Donnerstagabend befuhren der Fahrer eines VW Golf III und der Fahrer eines Pkw Toyota die B 169, als ca. 300 Meter vor dem Ortseingang Schlegel plötzlich drei Wildschweine über die Straße rannten.

Der VW-Fahrer konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen und fuhr in der Folge zwei der drei Schweine an. Der hinter dem VW fahrende Toyota-Fahrer konnte ebenfalls nicht mehr ausweichen und erfasste das dritte Schwein. Hierbei entstand jeweils ca. 1.500 Euro Sachschaden an den Fahrzeugen. Zwei Wildschweine waren sofort tot, das dritte Schwein musste durch den Jagdpächter erlegt werden.